Graupner Kitty 1964 von Werner Fischer

Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3626 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, elegantes kleines Boot mit Styropor Rumpf, von Fischer Werner, Kempten.

Hinweis:
Alle Bilder, Texte und sonstigen Inhalte auf dieser Website unterliegen dem Copyright von K. Chmiel bzw. dem jeweiligen Autor und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von K. Chmiel bzw. des jeweiligen Autoren gewerblich oder kommerziell genutzt oder anderweitig veröffentlicht oder verbreitet werden. Dies gilt auch bei vollständiger Zitierung der Quelle des jeweiligen Bildes, Textes oder sonstigen Inhalts.

Gerne stelle ich Ihnen Bilder, die dem Copyright von K. Chmiel unterliegen, in originaler Auflösung auf Anfrage zur Verfügung.
Bilder, die nicht dem Copyright von K. Chmiel unterliegen, können nur von den jeweiligen Fotografen bereitgestellt werden.

Anfragen richten Sie bitte an folgende Emailadresse: fotoseite@chmiel.de


Gastfotos von Werner Fischer

Diese Fotos wurden von Hr. Werner Fischer aus Kempten bereitgestellt.

Danke für den Beitrag.

Graupner Kitty 1964


Graupner Kitty 1964
Als Vorbild für das Modell Kitty diente der norwegische Kabinenkreuzer Ancas Queen III. Immer wieder radelte ich im Jahr 1965 und 1966 zum Fachhändler der Fa. Graupner am Ort. In seinem Fenster und später im Laden befand sich, was ich mir sehnlichst zu meinem 10. Geburtstag wünschte. Der Baukasten mit Inhalt Schiffsmodell Kitty. Der Geburtstag rückte immer näher und ich hatte das Geld und die Erlaubnis mir diesen Traum zu erfüllen. Für etwas über DM 20,-- erhielt ich den Bausatz, den passenden Motor mit Kupplung und eine Taschenlampenbatterie 4,5 Volt. Was für den Opa die Condor, für den Vater die Constellation, sollte für den Sohn die Kitty sein...

Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3626 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, elegantes kleines Boot mit Styropor Rumpf, von Fischer Werner, Kempten.

Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3628 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, mit Druckstellen im weichen Rumpf Material, von Fischer Werner, Kempten.

Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3630 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, Variophon 2 Sender ohne Bildbearbeitung, von Fischer Werner, Kempten.



So könnte ich mir einen Haushalt mit Begeisterung für Schiffsmodellbau vorstellen. Weit gefehlt, mein Opa war Fernfahrer, mein Vater transportierte Langholz und niemand war bereit mich mit meinem neuen Hobby zu unterstützen. Doch wenn ich mir was in den Kopf setze wird das durchgezogen. Das war so, das ist so und wird so bleiben! Mit dem Bau von meinem ersten Schiffsmodell aus einem Bausatz sammelte ich so einiges an Erfahrungen. Zum Beispiel, daß das leichte verwendete Graupner Schaum- Platic sehr druckempfindlich ist und auf Uhu- hart und Vaters Pattex alergisch reagiert. Zum ersten Mal halte ich Balsaholz in der Hand und freue mich über den leichten Aufbau. Mutters Stecknadeln gehen rein wie in Butter und hinterlassen unschöne Löcher. Eine saubere Flucht vom Motor zur Schiffswelle ist nicht so leicht herzustellen wie gedacht und schon der leichteste Versatz an der harten Kupplung wird mit erhöhtem Stromverbrauch und Drehzahleinbuße quittiert. Die Kitty ist irgendwann mal unlackiert fertig und ich freue mich auf die Erstfahrt...


Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3631 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, Fernsteuerung wie von Graupner empfohlen, von Fischer Werner, Kempten.

Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3633 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, Modell mit Motor und Anlage, von Fischer Werner, Kempten.



Vorsichtshalber im Gepäck eine Rolle Drachenschnur geht es zum Stapellauf mit dem Fahrrad an einen angestauten Weiher. Natürlich wieder mal ohne Eltern. Mein ganzer Stolz schwimmt, fährt, vorwärts, rückwärt, links und rechts- kein Traum mehr, Realität. Nahezu ein ganzes Jahresgehalt an Taschengeld hängt zur Sicherheit an der Drachenschnur befestigt und dreht munter seine Runden. Nach Ende der Testfahrt, um die teure Batterie nicht zu sehr zu beanspruchen zeigt sich dann aber der Nachteil von dem für den Rumpf verwendeten Material. Der Schmutz von der Wasseroberfläche hielt hartnäckig, durch das ständige in die Hand nehmen gab es immer mehr Druckstellen. Was lag also näher wie ein satter Farbauftrag? Die in der Bauanleitung empfohlenen Farben konnte ich mir eh nicht leisten (das Ersparte war vollständig aufgebraucht) was lag also näher als unter Vaters Werkbank nach einem geeigneten Lack zu suchen. Ein angebrochener Eimer Ölfarbe von der letzten Türrenovierung und ein passender Pinsel war bald gefunden. Doch manchmal dauert es etwas länger bis man glaubt was man sieht...


Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3637 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, 2 Boote mit sehr unterschiedlicher Herkunft, von Fischer Werner, Kempten.

Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner
Graupner Kitty 1964, by Fischer Werner DSCN3640 Graupner Kitty 1964 Schiffsmodell, vorderes Boot mit Original Beschriftung, von Fischer Werner, Kempten.



Der Lack zersetzt so nach und nach die Oberfläche und es gibt nur noch einen Gedanken- wie kann ich dieses Unglück vertuschen? Mit geliehenem Geld der Oma wird ein Ersatzboot beschafft, genau wie die erste Kitty gebaut und nicht darüber geredet. Nach einigen Tagen oder auch Wochen war der Lack auf dem zersetzten Rumpf durchgetrocknet und der Fachhändler verkaufte mir ein Gips ähnliches Pulver in kleinen Tüten zum Spachteln solcher Unglücke. Der Rumpf wurde wieder recht ordentlich, nochmals lackiert und das ganze Boot anschließend mit einem Gewinn von 5 DM an einen Schulfreund verkauft. Mein erstes Geschäft ! Zum Glück kann man nicht in die Zukunft schauen, denn was mir noch bevorstand hätte ich ohnehin nicht geglaubt. Hier auf dieser Fotoseite wird nur ein Teil meiner bis heute über 200 Schiffsmodelle vorgestellt. Einfach weiterblättern in den Alben. Danke für das Interesse !



Danke an Hr. Werner Fischer für den Beitrag.