Robbe Albatros II 1970 von Werner Fischer

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3912 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, eine elegante Jacht komplett aus Holz, von Fischer Werner, Kempten.

Hinweis:
Alle Bilder, Texte und sonstigen Inhalte auf dieser Website unterliegen dem Copyright von K. Chmiel bzw. dem jeweiligen Autor und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von K. Chmiel bzw. des jeweiligen Autoren gewerblich oder kommerziell genutzt oder anderweitig veröffentlicht oder verbreitet werden. Dies gilt auch bei vollständiger Zitierung der Quelle des jeweiligen Bildes, Textes oder sonstigen Inhalts.

Gerne stelle ich Ihnen Bilder, die dem Copyright von K. Chmiel unterliegen, in originaler Auflösung auf Anfrage zur Verfügung.
Bilder, die nicht dem Copyright von K. Chmiel unterliegen, können nur von den jeweiligen Fotografen bereitgestellt werden.

Anfragen richten Sie bitte an folgende Emailadresse: fotoseite@chmiel.de


Gastfotos von Werner Fischer

Diese Fotos wurden von Hr. Werner Fischer aus Kempten bereitgestellt.

Danke für den Beitrag.

Robbe Albatros II 1970 von Hr. Werner Fischer


Robbe Albatros II 1970
Richtig wäre, im Vertrieb von Robbe. Das Boot hatte einen anderen Hersteller. Wenn ich richtig informiert bin kam der Bausatz aus Dänemark. Wie meine Schulfreunde seinerzeit mitbekommen hatten daß ich mich für Modellschiffe interessiere sind nach kurzer Zeit ein paar gleichgesinnte zusammen und man führt vor was man so alles gebastelt hat. Auf diesm Weg entdecke ich ein Modell Albatros II und bin von der Größe und dem schnittigen Rumpf sofort begeistert. Den leihweise zur Verfügung gestellten Bauplan übertrage ich auf Pergamentpapier und beginne anschließend mit der Laubsäge aus einer nicht mehr gebrauchten Schrankrückwand die Spanten auszusägen. Wie im Plan gezeichnet verstärken einige Kiefernleisten dieses Spantengerippe und beplankt wird anschließend mit Balsabrettchen. Nur aus dem Grund weil eben nichts anderes aufzutreiben war. Der Rumpf und Aufbau wird mit Vaters Ölfarbe von der letzten Türrenovierung gestrichen. Ein Motor, Schiffswelle und Ruder wird eingebaut und ab geht es an den Weiher. Mit einer 4,5 Volt Taschenlampenbatterie macht das Modell ganz gut Fahrt, doch von der Größe und Form her dürfte es ein ganzes Stück flotter sein. Vorsichtshalber am Bug mit der Drachenschnur gesichert drehte das Boot runde um Runde. Wieder zuhause angekommen sieht ein Besucher im Nachbarhaus mich auf der Terasse am Boot basteln und spricht mich darauf an...

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3912 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, eine elegante Jacht komplett aus Holz, von Fischer Werner, Kempten.

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3913 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, abweichend zum Bausatz das Deck mit Kirschbaum Leisten beplankt, von Fischer Werner, Kempten.

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3914 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, mit 90cm Länge ein ordentliches Bootsmodell, von Fischer Werner, Kempten.

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3916 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, ein flottes Boot, der Aufbau ist mit Mahagoni furniert, von Fischer Werner, Kempten.



Er hätte selbst mehrere ferngesteuerte Schiffsmodelle und würde mir gerne seine alte Fernsteuerung leihweise zur Verfügung stellen. Man verabredete sich für die nächsten Tage und ich konnte nicht mehr schlafen. Hatte ich das nur geträumt, oder sollte ich wirklich so einfach an eine Fernsteuerung kommen? Der Tag kam und wirklich bekam ich die Möglichkeit mein Modell mit einer Fernsteuerung auszustatten. Eine Metz Mecatron Baby 1 Kanal Tip Anlage mit Kinematik Schaltgetriebe. Von nun an war es möglich das Modell in alle Richtungen zu steuern und auch den Fahrmotor Vor- Stop- Zurück zu regeln. Aber nicht wie heute üblich, um das alles zu bedienen gab es nur einen einzigen Knopf und ein Signal. Ein oder Aus. Was dann im Betrieb eher wie morsen ausgesehen hat funktionierte vorzüglich. Lediglich durch das fehlen von verschiedenen Frequenzen war immer nur der Betrieb von nur einem Modell möglich. Kein Problem, die Taschenlampenbatterie hielt eh nicht lange durch und für den Kauf der nächsten Batterie mußte erst wieder das nächste Taschengeld ausbezahlt werden. Meine Albatros behielt ich einige Zeit, die geliehene Fernsteuerung konnte ich seinem Besitzer irgendwann mal abkaufen und für weitere Modelle verwenden. Einige Jahre später veräußerte ich auch meine Albatros und bedauerte schon kurz darauf den Verkauf. Der Plan war nicht mehr zu bekommen, das Boot war weg...


Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3922 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, es fehlt nur noch die Türe zum Innenraum, von Fischer Werner, Kempten.

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3924 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, ein geräumiger Innenraum für Antrieb und Steuerung, von Fischer Werner, Kempten.

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3925 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, das patentierte Kinematik Schaltgetriebe für 1 Kanal, von Fischer Werner, Kempten.

Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten
Robbe Albatros II 1970 von Fischer Werner Kempten DSCN3926 Robbe Albatros II 1970 Schiffsmodell, die von mir im Modell 1970 verbaute Metz Fernsteuerung, von Fischer Werner, Kempten.




So um 1990 konnte ich dann einen Original Baukasten ergattern und das hier vorgestellte Modell daraus erstellen. Der Rumpf auf bereits vom Hersteller ausgesägten Spanten erstellt und mit Sperrholz beplankt. Das Deck anschließend abweichend zum Bausatz mit Kirschbaumleisten beplankt. Der Aufbau genau nach Plan ohne jede Türe zum Innenraum, aber dafür von mir mit Mahagonifurnier aufgewertet. Ausgestattet mit einem ordentlichen Motor, leistungsfähigen Akkus und einer modernen Fernsteueranlage ging es erneut zum See. Doch es war nicht mehr so wie damals. Alles funktionierte problemlos, das Boot hat ein tolles Wellenbild und sieht elegant aus. Das war's. Anschließend die neue Technik wieder rausgerupft und das alte Zeug von damals wieder eingebaut. Doch seit dem hat das Modell nie wieder das Wasser gesehen.



Danke an Hr. Werner Fischer für den Beitrag.