Dampfrennboot Kolbinia 1999 von Werner Fischer

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4256 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, da geht für ein Dampfboot Modell ganz ordentlich was ab, von Fischer Werner, Kempten.

Hinweis:
Alle Bilder, Texte und sonstigen Inhalte auf dieser Website unterliegen dem Copyright von K. Chmiel bzw. dem jeweiligen Autor und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung von K. Chmiel bzw. des jeweiligen Autoren gewerblich oder kommerziell genutzt oder anderweitig veröffentlicht oder verbreitet werden. Dies gilt auch bei vollständiger Zitierung der Quelle des jeweiligen Bildes, Textes oder sonstigen Inhalts.

Gerne stelle ich Ihnen Bilder, die dem Copyright von K. Chmiel unterliegen, in originaler Auflösung auf Anfrage zur Verfügung.
Bilder, die nicht dem Copyright von K. Chmiel unterliegen, können nur von den jeweiligen Fotografen bereitgestellt werden.

Anfragen richten Sie bitte an folgende Emailadresse: fotoseite@chmiel.de


Gastfotos von Werner Fischer

Diese Fotos wurden von Hr. Werner Fischer aus Kempten bereitgestellt.

Danke für den Beitrag.

Dampfrennboot Kolbinia 1999


Kolbinia 1999
Der Name klingt irgendwie vertraut. Doch das Original hieß Turbinia und hat seinerzeit bei einer Fottenparade auf der Themse für Aufsehen gesorgt. Mehr dazu im Internet. Mein Dampfer wurde Kolbinia getauft, weil eben mit einer Maschine mit mit zwei Kolben angetrieben. Genauer gesagt mit einer Stuart Sirius mit Bohrung 25mm, Hub 25mm. Den Motor konnte ich von einem Nürnberger Schiffsmodellkollegen übernehmen nachdem ich ihn kurz zuvor mit meiner Scharpie beim Dampfboottreffen auf dem Dutzendteich erschreckt hatte. Er sah in meinem Modell die ganzen nötigen Nebenagregate und die daraus resultierende Größe vom Modell. Das war ihm dann doch zuviel. Also, sein Motor, in England ersteigert war irgendwann mal zusammen mit einem Dynamo in einem Koffer eingebaut und wurde beim Militär für den Strom der Feldtelefone gebraucht. Dieser Dampfmotor war von ganz hervorragender Qualität und richtig leistungsfähig, genügend Dampf vorausgesetzt...

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4250 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, ein Dampfrennboot mit 1,60 Meter Länge und 20kg Gewicht, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4251 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, mit Metall verstärktem Bug scharf wie ein Beil, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4252 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, ein Dampfrennboot vollgestopft mit Technik, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4253 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, Dampfmotor Stuart Turner Sirius mit Bohrung 25mm, Hub 25mm, von Fischer Werner, Kempten.



Das Boot entstand wieder mal nach einem alten Plan aus England auf Spanten, mit Leisten beplankt und innen wie außen mit Harz und Matte überzogen. Eine relativ lange Schiffswelle verband Motor und Propeller mit Ø 100mm vom Goldschmiedemeister Wiessala. Direkt hinter der Maschine befanden sich Pumpen für Kesselspeisung und Kolbenschmierung. Des weiteren eine Handspeisepumpe zum Entlüften der Speisewasserleitung. Der von Steam Exclusive georderte Edelstahl Umkehrkessel alleine wog schon knapp 7,5kg. Vom Brenner mit Ø 36mm und ordentlich "Sound" prallte die Flamme auf einen ganzen Pack Quersiederohre, ging am Ende vom Kessel nach oben und wieder zurück über dem Brenner in den Kamin. Auf der Rückseite vom Kessel befand sich eine ganze Rolle Kupferrohr im Rauchgas zur Überhitzung vom Dampf. Dazu noch eine Rolle Kupferrohr zum erwärmen vom Kesselspeisewasser...


Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4254 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, ein Edelstahl Dampfkessel mit einem Brenner Ø36mm, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4255 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, Öl- und Wasserpumpe sowie diverse Amaturen, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4256 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, da geht für ein Dampfboot Modell ganz ordentlich was ab, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4257 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, so ähnlich muß es seinerzeit auch bei der Turbinia auf der Themse ausgesehen haben, von Fischer Werner, Kempten.




War der Brenner erst einmal gezündet mußte durch die große Gasentnahme sofort die verwendete Einweg Flasche beheizt werden. Nach Entnahme vom Dampf aus dem Kessel übernahm der Abdampf bzw. das Kondensat im Abdampf diese Aufgabe. Das Boot mit all der Technik funktionierte bereits von Anfang an recht gut und zuverlässig, aufgrund der Größe und dem Gewicht erbrachte die Kolbinia aber nie die Fahrleistungen meiner Dart und war vom Betrieb her um ein gutes Stück anfälliger und komplizierter. Die Maschine mußte nach jedem Betrieb teilweise zerlegt werden weil ständig Kondensatreste zurückblieben und sonst alles rostete. Des weiteren füllte sich das Kurbelgehäuse nach und nach mit Kondensat und vermischte sich mit dem Öl...


Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4258 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, was hier so witzig aussieht war Stress pur, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4259 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, hier werden 20kg Schiffsmodell mit ca. 12 kW Brennerleistung bewegt, von Fischer Werner, Kempten.

Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten
Dampfrennboot Kolbinia 1999 Fischer Werner Kempten DSCN4260 Kolbinia 1999 Schiffsmodell, an einem Tag im Spätherbst sieht man auch den Dampf ganz gut, von Fischer Werner, Kempten.




Nachdem mir klar war, daß ich niemanden finden würde der mir den verbauten Materialwert auch nur annähernd bezahlt, habe ich mich dazu entschlossen, das komplette Boot wieder zu zerlegen und in Einzelteilen zu verkaufen. Nun ist meine Kolbinia in alle Richtungen verstreut, mir bleiben die Erinnerungen daran, ein paar Bilder und die Gewissheit, daß niemand anruft, das Boot wäre gesunken und ich hätte Schuld!



Danke an Hr. Werner Fischer für den Beitrag.